21.05.2019 - 16:57 Uhr
  ·   Aufbaubesprechung neues TSF der FF Bessingen (16.05.2019)    ·   Verkehrsunfall mit LKW auf der L588 Kreuzung K5 (09.05.2019)    ·   Spaßmarsch der Kinderfeuerwehren in Aerzen (04.05.2019)    ·   Türöffnung in Bessingen (08.05.2019)  
 
Brennt PKW in Coppenbrügge
 
Datum: 01.06.2017 | 12:37
Einsatznummer:HM170107895
Einsatzart:Brandbekämpfung
Einsatzort:Coppenbrügge - Eisenbahnbrücke Richtung Hameln
Ortswehr(en):FF Coppenbrügge Polizei Rettungsdienst
Fahrzeug(e):        
 
 

(drucken)
 
(14 Fotos)
 
(Karte)
 
(2022 Klicks)
 
(Facebook)
 

Daniel Giffhorn:
Zu einem Fahrzeugbrand ist am Donnerstagmittag die Feuerwehr Coppenbrügge in den „Behrenser Weg“ in Coppenbrügge alarmiert worden. Das Feuer ist aus bisher unbekannten Gründen im Motorraum eines Audis ausgebrochen und wurde von den Einsatzkräften mit dem Multifunktionslöschmittelzusatz F500 abgelöscht. Anschließend wurde die Fahrbahn gereinigt, der PKW durch ein Abschleppunternehmen abgeschleppt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.


Weserbergland-Nachrichten
Update: Fahrzeug brennt lichterloh – und niemand hält an!

Die Flammen schlagen aus dem Motorraum! Und doch hält niemand an. So schilderte uns der Leserreporter Karsten R. den Brand dieses Audi 80.

Karsten R., der als erstes am Brandort anhielt und die Feuerwehr verständigte, gab beim Gespräch mit den Weserbergland-Nachrichten.de an, dass mindestens 40 bis 50 Autos an der Brandstelle vorbeigefahren sind. Allerdings hielt es bis auf Karsten R. nur noch ein Brummi-Fahrer für nötig bei diesem Fahrzeugbrand an einer vielbefahrenen Straße anzuhalten.

Nach Einschätzung der Polizei handelt es sich um einen Motorbrand, der durch einen technischen Defekt am Audi 80 ausgelöst wurde. Am Donnerstagmittag, gegen 12.37 Uhr wurden Einsatzkräfte der Feuerwehr zu einem Pkw-Brand in Coppenbrügge gerufen. Schon vor Eintreffen der Polizei war das Feuer durch die Feuerwehrleute gelöscht.

An dem Auto entstand Totalschaden, da das Auto laut Besitzer gerade noch einen Wert von zwei Bierkästen hätte. Verletzt wurde bei diesem Fahrzeugbrand niemand.


Dewezet (01.06.2017):
Auto gerät auf Bundesstraße 1 in Brand

Ein 30 Jahre alter Audi 80 ist am Donnerstagmittag auf einem Parkplatz an der Bundesstraße 1 ausgebrannt. Der Fahrer (39) hatte während der Fahrt Rauch im Wagen bemerkt und das Auto von der Fahrbahn gelenkt. Wenig später stand der Audi in Vollbrand. Feuerwehrleute aus Coppenbrügge löschten das Auto, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand. Die Schadenshöhe bezifferte der Fahrer mit dem Gegenwert von "zwei Kästen Bier", wie die Polizei mitteilte.

 
Zurück
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top