23.07.2018 - 17:41 Uhr
  ·   Türöffnung nach Wasserschaden in Coppenbrügge (22.07.2018)    ·   Brennt Schuppen in Coppenbrügge (22.07.2018)    ·   Verkehrsunfall - auslaufende Betriebsstoffe nach Wildunfall mit RTW (20.07.2018)    ·   Brennt Strohpresse auf Feld - Hohnsen (18.07.2018)  
 
JHV FF Bessingen
 
Datum: 20.01.2018 | 19:30
Einsatzort:Bessingen - Dorfgemeinschaftshaus
Ortswehr(en):FF Bessingen
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(Karte)
 
(694 Klicks)
 
(Facebook)
 

Michael Bolte - Gemeindepressewart:
Im Dorfgemeinschafthaus eröffnet Ortsbrandmeister Sven Babbe die Jahreshauptversammlung mit der Begrüßung der Mitglieder der Ortsfeuerwehr Bessingen. Als Gäste begrüßte er die stellvertretende Bürgermeisterin der Gemeinde Coppenbrügge Taina Paulmann, das Gemeinderatsmitglied Rainer Olze und den stellvertretenden Gemeindebrandmeister Marc-Oliver Tesch.
Der Ortsfeuerwehr Bessingen gehörten zum Jahresschluss 2017 sechundzwanzig Aktive, zwölf Mitglieder der Jugendabteilung, achtzehn Kameraden der Altersabteilung und einundachtzig Freunde und Förderer an. Bei der Kinderfeuerwehr „Löschkids am Ith“, werden neunzehn Kinder an das Feuerlöschwesen herangeführt.
Die Einsatzabteilung der Ortsfeuerwehr Bessingen leistete im abgelaufen Jahr insgesamt 1364 Dienststunden. Einen Teil der Dienststunden brachten die Einsatzkräfte bei zwei Brand- und sechs Hilfeleistungeinsätzen auf. Eine Funk- und Fahrübung mit interessanten Einsatzszenarien, eine Alarmübung mit der Lage „Wohnhaus in Vollbrand“ und die Teilnahme an der Kreisbereitschaftsübung kamen hinzu. Bei einer gemeinsamen Übung mit Einsatzkräften der Ortsfeuerwehr Diedersen übten die Bessinger Aktiven den Innenangriff und den Aufbau einer Wasserversorgung. Schwerpunkte bei der Standortausbildung waren der Umgang mit Digitalfunkgeräten, der Einsatz unter Atemschutz und das Thema „Trinkwasserschutz“. Auch die überörtliche Aus- und Weiterbildung kam nicht zu kurz. Den Truppmann-Lehrgang Teil 1 besuchte Marcus Lohmeyer und Sören Terra ließ sich zum Maschinisten ausbilden. Die Umschulung zur Berechtigung der Bedienung des Digitalfunks belegten Dirk Schrader und Thorsten Brümmer. Mit dem Bestehen der schweißtreibenden Prüfung zum Atemschutzgeräteträger gehört Richard Babbe damit zu den insgesamt sechs Pressluftatmern der Einsatzabteilung.
Als einen ganz besonderern Tag des vergangenen Jahres bezeichneten Ortsbrandmeister Babbe und die Bessinger Blauröcke die Übergabe der neuen Portablen Feuerlöschpumpe (PFPN) „Rosenbauer Fox III“ durch Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka. Die alte Tragkraftspritze hatte nach neunundzwanzig Dienstjahren ausgedient.
Jugendfeuerwehrwart Sören Terra berichtete bei seinem Jahresrückblick von Teilnahmen des Feuerwehrnachwuchses am Kreiszeltlager, war zwar total verregnet, Spaß hat es trotzdem allen gemacht. Auch der Kreissternmarsch, die alljährliche Nassübung auf dem ehemaligen HBT-Gelände, Übungsabende für den Gemeindewettbewerb sowie eine Übernachtung im Feuerwehrhaus standen auf dem Dienstplan der Jugensfeuerwehr. Jannis Schnake und Sina Munzel-Piepenbrink erhielten eine Urkunde zur bestandenen Jugendflamme 1.
Die Seniorengruppe nahm an allen auf Gemeindeebene angebotenen Veranstaltungen teil, renovierte das Carport für den MTW und legte die Grünfläche hinter dem Feuerwehrhaus neu an. Weiterhin berichtete der Seniorensprecher Friedel Schulte von Dienstabenden im Feuerwehrhaus, bei denen sich die Alterskameraden unter anderem über die neue Digitalfunktechnik informierten. Über das Thema „Erkennen und Gefahr bei Schlaganfall und Herzinfarkt“ informierte die Senioren eine Ärztin. Mit einem Grillnachmittag und einer Weihnachtsfeier rundeten die Senioren gemeinsam mit ihren Partnerinnen das Jahr ab.
Auf der Versammlung zum Gerätewart in Personalunion mit dem Amt des Sicherheitsbeauftragten wurde Thomas Schnake einstimmig wiedergewählt.
Ortsbrandmeister Babbe beförderte Marcus Lohmeyer zum Feuerwehrmann, Lennart Kopmann und Richard Babbe zu Oberfeuerwehrmännern, Sören Terra zum Hauptfeuerwehrmann und Jonas Huhs zum Ersten Hauptfeuerwehrmann.
Das Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenzeichen für 25 Jahre aktive Dienstzeit verlieh der stellvertretende Gemeindebrandmeister Marc-Oliver Tesch dem Kameraden Thomas Schnake.
Für ihre Einsatzbereitschaft bedankte sich Ortsbrandmeister Sven Babbe bei den Feuerwehrangehörigen und schloss die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Bessingen.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top