23.10.2018 - 18:04 Uhr
  ·   Türöffnung in Coppenbrügge (19.10.2018)    ·   Rauchentwicklung nach Schweißarbeiten (13.10.2018)    ·   Kreissternmarsch in Emmerthal (29.09.2018)    ·   Die Löschkids zu Besuch bei der Feuerwehr Harderode (17.08.2018)  
 
JHV FF Marienau
 
Datum: 10.02.2018
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Marienau - Dorfgemeinschaftshaus
Ortswehr(en):FF Marienau
 
 

(drucken)
 
(31 Fotos)
 
(Karte)
 
(1820 Klicks)
 
(Facebook)
 

Michael Bolte - Gemeindepressewart:
In der Funktion als Ortsbrandmeister eröffnete Bernd Lange seine erste Jahreshauptversammlung im Dorfgemeinschaftshaus Marienau. Der bis dahin stellvertretende Ortsbrandmeister von Marienau trat sein Amt offiziell im April letzten Jahres an, nachdem er auf der Hauptversammlung im Februar des gleichen Jahres von den Marienauer Aktiven in dieses Amt gewählt wurde, ebenso wie Timo Bormann zu Lange’s Stellvertreter. Bernd Lange trat damit in die Fußstapfen von Dirk Stoffregen, der die Ortsfeuerwehr Marienau achtzehn Jahre lang führte.
Als Gäste begrüßte Ortsbrandmeister Lange den Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka, den Ortsbürgermeister und Vorsitzenden des Feuerschutzausschusses Cord Bormann, den Abschnittsleiter Ost Thomas Küllig, den Kreisjugendfeuerwehrwart Thomas Kurbgeweit, den Gemeindebrandmeister Hagen Bruns und seine Stellvertreter Marc-Oliver Tesch und Cord Pieper, den Gemeindejugendfeuerwehrwart Andreas Peukert, den ehemaligen Gemeindebrandmeister Walter Schnüll und vom DRK Vanessa Koch und Domenik Wessel auf der Jahreshauptversammlung.
Der Ortsfeuerwehr Marienau gehören zum Jahreswechsel, mit dem Übertritt von Jan Stoffregen aus der Jugendabteilung und dem Eintritt von Corinna Baumgarten, insgesamt achtundzwanzig Aktive an die sich in sieben weibliche und einundzwanzig männliche Einsatzkräfte aufteilen. Hinzu kommen vierzehn Mädchen und Jungen der gemeinsamen Jugendabteilung mit der Ortsfeuerwehr Dörpe, zehn Kameraden der Altersabteilung und 123 Freunde und Förderer.
Die Angehörigen der Einsatzabteilung leisteten 3172 Dienststunden im vergangen Jahr. Zu dreizehn Alarmierungen, drei Brand- und zehn Hilfeleistungseinsätze, rückten die Aktiven aus. Eine Alarmübung, ein Brandsicherheitswachdienst, Übungsdienste bei der Probensammelstelle, dem KatS-Zentrum Marienau und eine Funk- und Fahrübung gehörten unter anderem zu den praktischen Diensten. Zusätzlich übten die Atemschutzgeräteträger und Absturzsicherer der Einsatzabteilung für den Ernstfall. Viele Stunden ihrer Freizeit investierten die Marienauer Brandschützer in die Fort- und Weiterbildung. So belegte Florian Mosch den Workshop „Notfalltraining - AGT“ und Yannic Patocka und Andrè Thielke absolvierten den Sprechfunker-Lehrgang erfolgreich. Zum Maschinisten ließ sich Torben Wendt ausbilden. Den Lehrgang „Absturzsicherung“ besuchte Alexander Patocka in der Feuerwehrtechnischen Zentrale Kirchohsen und Timo Bormann belegte die Lehrgänge „Gruppenführer 1 + 2“ an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Celle. An der Truppmann 1-Ausbildung nahmen Corinna Baumgarten und Jan Stoffregen teil.
Mit der Teilnahme am „Pro-Cent Schwimmen“ im Freibad Coppenbrügge und einer durchgeführten Sammlung für erblindete Mitbürger engagierten sich die Freiwilligen der Ortsfeuerwehr Marienau auf sozialer Ebene.
Auf der Jahreshauptversammlung wählten die anwesenden Aktiven einstimmig Birgit Weege zur neuen Schriftführerin. Birgit Weege tritt die Nachfolge von Uwe Thielke an, der nach fünfundzwanzig Jahren seine Funktion als Schriftführer der Ortsfeuerwehr Marienau zur Verfügung stellte. Kraft seines Amtes ernannte Ortsbrandmeister Lange seinen Vorgänger Dirk Stoffregen zum Gruppenführer der 1. Gruppe und beförderte Corinna Baumgarten zur Feuerwehrfrau und Jan Stoffregen zum Feuerwehrmann.
Nachdem sich die Versammlungsteilnehmer von ihren Plätzen erhoben hatten, ernannte Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka Dirk Stoffregen zum Ehrenortsbrandmeister.
Gemeindbrandmeister Hagen Bruns beförderte Timo Bormann zum Löschmeister und überreichten dem Kameraden Uwe Thielke für seine besonderen Verdienste den Ehrenteller der Gemeinde Coppenbrügge. Der Abschnittsleiter des Brandabschnittes Ost, Thomas Küllig, ehrte die Feuerwehrfrau Birgit Weege und die Erste Hauptfeuerwehrfrau Stefanie Stoffregen mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für fünfundzwanzig Jahre im aktiven Dienst. Eine ganz besondere Ehrung erhielt der Löschmeister Otto Lemke. Thomas Küllig verlieh dem Kameraden Lemke das Abzeichen für sechzig Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr.
Besonders bedankte sich Ortsbrandmeister Bernd Lange bei Hagen Bruns, der bis zum Antritt seiner jetzigen Funktion als Gemeindebrandmeister, zunächst sieben Jahre als stellvertretender Ortsbrandmeister (1999 bis 2006) und dann neben seiner Funktion als stellvertretender Gemeindebrandmeister und Gemeindeausbildungsleiter (2006 bis 2017) dreizehn Jahre als Gruppenführer (2004 bis 2017) seinen Dienst in der Ortsfeuerwehr Marienau versah, für die geleistete Arbeit mit einem Präsent.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top