21.01.2020 - 03:54 Uhr
  ·   2. Tannenbaumverbrennen in Bisperode (18.01.2020)    ·   JHV FF Bisperode 2019 (11.01.2020)    ·   JHV FF Bäntorf 2019 (03.01.2020)    ·   JHV JF Diedersen 2019 (03.01.2020)  
 
Laienspiel in Herkensen wieder ein großer Erfolg
 
Datum: 14.12.2019
Einsatzort:Herkensen
Ortswehr(en):FF Herkensen
 
 

(drucken)
 
(34 Fotos)
 
(Karte)
 
(297 Klicks)
 
(Facebook)
 

Andreas Peukert - FF Herkensen:
Es ist schon Tradition in Herkensen. Immer am 3. Adventswochenende findet das jährliche Laienspiel der Feuerwehr Herkensen statt. Zusammen mit der Laienspielgruppe Brünnighausen sorgten die Laienspieler wieder für einige Lacher im Publikum.
Den Start machten die „Bambinis“ mit dem Stück „alte Bescherungsweisheit“. Dieses Stück handelte von der Katastrophe mit den Weihnachtsmännern am Heiligen Abend.
Gefolgt von den „Youngsters“ mit dem Stück „Sepp der Superknecht“ in dem es darum geht die neue Landwirtschaftsministerin zu überzeugen, das der Hof des Sepp der Beste weit und breit ist.
Als nächstes waren die Laienspieler aus Brünnighausen an der Reihe. In ihrem Stück „Eine Frau muss her!“ gingen die Freunde von Wilhelm auf die Suche nach einer neuen Frau für ihn, da seine Tante Adele sich ankündigte und den beiden ihr nobles Hotel vererben wollten.
Das Finale bildete die Laienspielgruppe aus Herkensen. Mit ihrem Stück „Rabatz im Stall von Bethlehem“ versuchte die Gruppe um Ingo Heinz ein klassisches Theaterstück aufzuführen, welches aber aufgrund von Spannungen zwischen den einzelnen Akteuren gründlich in die Hose zu gehen schien.
Die Halle der „Bestra Beton- und Straßenbau GmbH“ war wieder gut besucht und Ortsbrandmeister Jürgen Vespermann moderierte den ganzen Abend souverän zwischen den Stücken.
Die Feuerwehr Herkensen sorgte wieder wie gewohnt für das leibliche Wohl, sodass keiner durstig oder hungrig nach Hause gehen musste.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top