04.07.2020 - 12:20 Uhr
  ·   Türöffnung in Coppenbrügge (26.06.2020)    ·   Tragehilfe für den Rettungsdienst (20.06.2020)    ·   Erkundung - Hoverboard reagiert eigensinnig (20.06.2020)    ·   Wasser im Keller in Herkensen (15.06.2020)  
 
JHV FF Harderode 2019
 
Datum: 18.01.2020 | 19:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Feuerwehrhaus Harderode
Ortswehr(en):FF Harderode
 
 

(drucken)
 
(4 Fotos)
 
(Karte)
 
(618 Klicks)
 
(Facebook)
 

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Neuer Stellvertreter - LKW Unfall fordert Ortsfeuerwehr
Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Harderode konnte Ortsbrandmeister Henning Leweke den Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka, den stellv. Vorsitzenden des Feuerschutzausschusses Klaus Egly, den Gemeindebrandmeister Hagen Bruns sowie zahlreiche fördernde und die aktiven Mitglieder der Ortsfeuerwehr mit Grundausstattung begrüßen. Die Gäste bedankten sich in Ihren Grußworten für die ehrenamtliche Arbeit bei den aktiven Kameraden und deren Familien.
Im Jahresbericht über die traditionellen Aktivitäten für die Einwohner im Ort nannte Ortsbrandmeister Leweke das Skat- und Knobelturnier, das Osterfeuer und das Event Löschteich in Flammen. Zusätzlich wurde im vergangenen Jahr die Schutzhütte zu ihrem 30 jährigen Bestehen umfangreich durch die Kameraden der Feuerwehr saniert. Dabei wurden Baggerarbeiten und Fassadensanierung durchgeführt sowie 30 Tonnen Schotter mit Schaufel und Harke verteilt. Abschließend erfolgte als Höhepunkt für die Einwohner ein riesiges Jubiläumsfest mit Kinderattraktionen wie Hüpfburg, Klettern im Wald und Dosenwerfen sowie Imbissständen und Live-Musik bis in die Nacht.
Beim Einsatzgeschehen in 2019 waren zwei Verkehrsunfälle auf der Kreuzung Haus Harderode mit Pkws und Motorrädern zu verzeichnen. Bei einem Einsatz wurde Christoph 4 für die Verletzten angefordert. Bei einem weiteren Einsatz auf dieser Kreuzung war die Ithquerung zu sperren, da in Lauenstein an der Ortsdurchfahrt ein Einfamilienhaus brannte und ein Passieren nicht möglich war. Der zeitintensivste Einsatz fand im Mai zwischen Harderode und Bremke statt. Ein LKW war von der Straße abgekommen, hatte sich überschlagen und lag auf dem Dach auf einem Feld. Auch hier wurde Christoph 4 angefordert um den Fahrer zu versorgen. Die Bergung des LKW zog sich von Mittags bis in den frühen Abend hinein. Dabei wurden Straßen gesperrt, Betriebsstoffe abgepumpt und das Bergungsunternehmen unterstützt.
Als weitere Feuerwehraktivitäten hat die Wehr zweimal Stationen für die Funk- und Fahrübung gestellt und an einer dieser Übungen selbst teilgenommen. Die Kinderfeuerwehr Bessingen wurde bei der Ausrichtung ihres Spaßmarsches zum Jubiläum unterstützt. Die Löschkids der Kinderfeuerwehr Bessingen kamen zu Besuch, feuerwehrtechnische Aufgaben mussten von den Kids gelöst und anschließend Eis gegessen werden. Die Jugendfeuerwehr Bisperode wurde bei ihrer Abschlussübung des Feuerwehr-Wochenendes betreut, die nachts im ehemaligen Depot Harderode stattfand. Die jährliche Wartung der Hydranten im Ort wurde ebenfalls von den Brandschützern durchgeführt.
Mit Boris Rennemann, Tobias Meyer und David Gennat konnten drei aktive Feuerwehrkräfte gewonnen werden, die jetzt auf ihre Ausbildungslehrgänge vorbereitet werden. Die Kameraden Andreas Unger, Tilo Werzinger und Jens Westphal besuchten verschiedene Lehrgänge auf Kreisebene an der FTZ Kirchohsen. Nachdem Ekkehard Schacht als stellv. Ortsbrandmeister aus gesundheitlichen Gründen zurückgetreten war, wurde Detlef Rattunde einstimmig von der Versammlung zu seinem Nachfolger gewählt. Vorerst kommissarisch, da der Kamerad noch Lehrgänge belegen muss.
Ortsbrandmeister Leweke konnte Ronny Maler und Stefan Koch zum Oberfeuerwehrmann sowie Andreas Unger zum Hauptfeuerwehrmann befördern. Leweke selbst wurde zum Hauptlöschmeister von Gemeindebrandmeister Hagen Bruns befördert. Werner Ritter wurde für 60 jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr in Abwesenheit geehrt. Die Auszeichnung wird ihm später überreicht. Als Dank für geleistete Sonderaufgaben erhielten Gerald Krieter, Friedel Bönig und Verena Werzinger für die Pflege der Räumlichkeiten Präsente überreicht.

 
Zurück
 
 
Zurück
 
 
  top