27.09.2022 - 22:23 Uhr
  ·   Erkundung in Coppenbrügge (25.09.2022)    ·   Tragehilfe in Diedersen (23.09.2022)    ·   Alarmübung | Brennt Werkstatt bei Fa. Hellmecke (21.09.2022)    ·   Tierrettung - Pferd in Gutsteich (21.09.2022)  
 
Sonderlage - Unwettereinsatz Gemeinde Coppenbrügge
 
Datum: 26.08.2022 | 23:03
Einsatznummer:HM220183012
Einsatzart:Hilfeleistung / Andere
Einsatzort:Harderode - Harderoderstraße
Kräfte:1/43
Ortswehr(en):FF Bessingen FF Bisperode FF Harderode ELW der Gemeinde Coppenbrügge
Fahrzeug(e):                            
 
 

(drucken)
 
(20 Fotos)
 
(1583 Klicks)
 
(Facebook)
 

Cord Pieper (Gemeindepressewart):
Ein Starkregengebiet ist heute Abend gegen 22:45 Uhr über die Ortschaft Harderode gezogen. Etwa 50 Liter sind in 20 Minuten pro Quadratmeter vom Ith her an Niederschlag gefallen. Weder Gräben noch Bachabläufe konnten die Regenmassen so schnell aufnehmen. Erneut, diesmal nicht so schlimm wie 2008, war die Harderoderstraße ab Bushaltestelle bis Ortsausgang Richtung Bremke mit Schlamm und Wasser vollgelaufen. Die Alarmierung für die Freiwillige Feuerwehr Harderode erfolgte um 23:14 Uhr, danach folgten Bisperode und Bessingen.
Die Freiwilligen kontrollierten alle Wohnhäuser an den betroffenen Straßenzügen. Hier konnte glücklicherweise Entwarnung gegeben werden, kein Haus war diesmal in Mitleidenschaft gezogen worden. Nun galt es mit Unterstützung vom Bauhof, einer Containerfirma, einem Spülwagen von den Wasserbetrieben und einem Reinigungswagen für die Straße die Unwetterreste zu entfernen. Zunächst wurden mit Radladern und Treckern und Muskelkraft der grobe Schmutz aufgenommen und in Container verbracht. Während der Maßnahmen war die Ortsdurchfahrt komplett gesperrt. Danach konnten die Abwasserkanäle und Oberflächenwasserschächte gespült werden. Für die Verpflegung wurde um 01:01 Uhr die Versorgungsgruppe vom Landkreis alarmiert. Gegen 07:00 Uhr konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle an den Notdienst der Gemeinde Coppenbrügge übergeben.

 
Zurück
 
 
 
 
 
 
Zurück
 
 
  top