26.03.2023 - 14:01 Uhr
  ·   Verkehrsunfall L 423 zwischen Hohnsen und Coppenbrügge (21.03.2023)    ·   Schlachteplattenessen der Feuerwehrsenioren in Brünnighausen (18.02.2023)    ·   Treffen der Seniorenbeauftragten in Brünnighausen (08.03.2023)    ·   Brandmeldeanlage Krankenhaus Lindenbrunn (15.03.2023)  
 
Jahreshauptversammlung Freiwillige Feuerwehr Bessingen
 
Datum: 21.01.2023 | 19:30
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:DGH Bessingen
Ortswehr(en):FF Bessingen JF Bessingen Kinderfeuerwehr
 
 

(drucken)
 
(8 Fotos)
 
(618 Klicks)
 
(Facebook)
 

Gisela Dumke (FF Bessingen):
Sven Babbe Ehrenortsbrandmeister in Bessingen

Endlich wieder ein volles Haus und die Versammlung zum Jahresanfang.
Am Samstagabend begrüßte der Bessinger Ortsbrandmeister Achim Sander zahlreiche Kameradinnen und Kameraden sowie Freunde und Förderer zur Jahreshauptversammlung.Zu den Gästen zählten außerdem der stellvertretende Gemeindebürgermeister Rainer Olze und Gemeindebrandmeister Hagen Bruns.
Die Ortswehr besteht derzeit aus 28 Kameradinnen und Kameraden in der Einsatzabteilung, 10 Mitglieder in der Jugend- sowie 34 Kinder in der Kinderfeuerwehr, 13 Kameraden in der Altersabteilung und 89 Freunden und Förderern.
Die Einsatzabteilung leistete im letzten Jahr 1.865 Dienststunden, die sich verteilen auf 7 Einsätze, in diesem Jahr vorwiegend technische Hilfeleistungen. Die Brandschützer besuchten viele Weiterbildungslehrgänge wie Sprechfunk, Maschinisten, Trupp- und Gruppenführer und auch einen Workshop bei der Deutschen Bahn zum Thema „Einsätze im Gleisbett“.
Neben den obligatorischen Übungsabenden, der Teilnahme am Spaßwettbewerb in Hameln-Rohrsen, der Funk- und Fahrübung und der Alarmübung kamen aber auch die geselligen Stunden nicht zu kurz.
Das Osterfeuer, Jägerrouladen braten und erstmals auch für die Einsatzabteilung und die Senioren ein Oktoberfest, welches sehr guten Zuspruch fand, wurde veranstaltet. Abgerundet wurde das Jahr mit einer Adventswanderung Ende November.
Die Gemeinde Coppenbrügge stellte wieder einige Ausrüstungsgegenstände zur Verfügung, aber ein Großteil an Equipment wurde von einigen Feuerwehr-Kameraden gespendet. Um nur einige Dinge zu nennen, vier Löschrucksäcke á 20 Liter, eine Akku-Säbelsäge, LED-Außenlampen und diverse Elektroartikel.
Hierfür bedankte sich der Ortsbrandmeister recht herzlich.
Die Seniorengruppe unter der Leitung von Friedel Schulte traf sich im letzten Jahr zu einigen Dienstabenden. Sie ließen sich vom OrtsBM und dessen Stellvertreter immer auf dem Laufenden halten, was das Einsatzgeschehen oder die neuesten Einsatzgeräte anging. Auf Gemeindeebene nahmen sie an der Wanderung nach Coppenbrügge teil und veranstalteten auch ein Sommerfest, zu dem die Partnerinnen mit eingeladen wurden.
Für die Jugendfeuerwehr legte Lennart Kopmann einen Bericht vor. Neben dem Üben für den Gemeinde- und Kreiswettbewerb waren sie unter anderem beim Bosseln und auch im Pfingstzeltlager beim Kubbtunier erfolgreich. Die Nassübung an der Coppenbrügger Burg hatte allen Jugendlichen viel Spaß gemacht. Der Kreissternmarsch im September brachte ihnen einen 10. Platz von 64 gestarteten Gruppen ein.
Es folgte ein Bericht der Kinderfeuerwehrwartin Anna-Lina Schnüll. Immer volles Haus, mittlerweile kann sie und ihre Betreuer auf 34 Löschkids vom Ith zurückblicken, Tendenz steigend. Für die Besuche bei den anderen Feuerwehren, einer Schlauchbootfahrt auf der Weser mit dem THW sowie dem Besuch des DRK Marienau brachten die Löschkids Interesse mit. Aber auch bei zahlreichen Wettbewerben schlugen sich die Kinder wacker. Alle gelisteten Kandidaten legten erfolgreich die Prüfungen für den Brandfloh, und die Kinderflammen ab.
In der zweiten Hälfte der Versammlung begrüßte Rainer Olze, stellvertretend für den Gemeindebürgermeister und Ortsbürgermeister die Versammlung. Er überbrachte die Grüße von Rat und Verwaltung und dankte der Einsatzabteilung für die geleistete Arbeit.
Dann nahm er eine besondere Aufgabe wahr. Er ernannte unseren ehemaligen Ortsbrandmeister Sven Babbe zum Ehrenortsbrandmeister.
Zu den Gratulanten zählte auch unser Gemeindebrandmeister Hagen Bruns, der nach den Grüßen vom Gemeindekommando einem Kurzbericht über die Aktivitäten aus der Gemeindefeuerwehr verlas. Anschließend nahm er gemeinsam mit dem Ortsbrandmeister noch folgende Ernennungen und Beförderungen vor:
In Abwesenheit wurde der Freund und Förderer Waldemar Schröder für 50 Jahre Treue zur Feuerwehr geehrt.
Die Ernennung zu Feuerwehrmännern erhielten die Kameraden Jannis Schnake und Arne Beißner.
Den Dienstgrad Hauptfeuerwehrmann tragen nun die Kameraden Steffen Greve und Lennart Kopmann.
Zum Oberlöschmeister wurde der stellv. Ortsbrandmeister Dirk Schrader befördert.
Allen Kameraden gratulierten wir mit eine dreifach „Gut Wehr“.
Der Abend klang mit einem Imbiss und ein paar Kaltgetränken aus.

 
Zurück
 
 
 
Zurück
 
 
  top