23.10.2019 - 17:25 Uhr
  ·   Feuer Schuppen - Schuppenbrand | Alarmübung (21.10.2019)    ·   Erkundung - Wasser droht ins Haus zu laufen (19.10.2019)    ·   Brandmeldeanlage Krankenhaus Lindenbrunn (18.10.2019)    ·   Brennt Radlader in Dörpe (16.10.2019)  
 
Verkehrsunfall mit Motorrad
 
Datum: 24.07.2007 | 09:56
Einsatzart:Hilfeleistung / VU
Einsatzort:L 422 von Richtung Coppenbrügge nach Dörpe
Kräfte:1/1
Ortswehr(en):FF Coppenbrügge
 
 

(drucken)
 
(7 Fotos)
 
(Karte)
 
(3454 Klicks)
 
(Facebook)
 

Homepage FF Coppenbrügge::
Alarmierungszeit: Dienstag 24.07. 2007 9:56 Uhr
Einsatzort: Coppenbrügge
Eingesetzte Kräfte: FF Coppenbrügge (50-10) , 1 RTW, NEF, Polizei
Einsatzstichwort:-------
Erste Lagemeldung: 1 Person verletzt
Lagemeldung des Einsatzleiters: Motorradfahrer schwer verletzt
PKW-Insassen (eine Mutter mit zwei Kindern) geschockt.
Eingesetzte Mittel: Erste Hilfe Material
Besonderheiten / Durchführung: Im Rahmen einer Werkstattfahrt kommt das Coppenbrügger HLF am Ortsausgang Coppenbrügge Richtung Dörpe auf einen Kradunfall zu.
Es wurde Erste-Hilfe geleistet bis zum eintreffen RTW und NEF. Danach Unterstützung von POL bei der Verkehrssicherung..
Sonstiges: Hergang des Unfalls: PKW schneidet Kurvenbereich und stößt frontal mit einem Krad aus Richtung Dörpe kommend zusammen.
Einsatzende: 10:21 Uhr


Polizeibericht:
POL-HM: Verkehrsunfall / Kradfahrer schwer verletzt
Hameln (ots) - (Coppenbrügge) Auf der Landesstraße 422 zwischen
Coppenbrügge und Dörpe ereignete sich am Dienstag, 24.7.2007, gegen 9.40 Uhr, ein Verkehrsunfall durch den ein Kradfahrer schwer verletzt wurde.
Eine 36jährige VW-Fahrerin geriet auf der Fahrt von Coppenbrügge nach Dörpe in einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem ihr entgegenkommenden 50jährigen Kradfahrer zusammen.
Der Motorradfahrer wurde durch den Unfall auf die Fahrbahn
geschleudert und zog sich schwere Verletzungen zu. Der Mann wurde in ein Krankenhaus verbracht.
Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 10000 Euro.
Die Polizei Coppenbrügge ermittelt nun gegen die Pkw-Fahrerin
wegen Unfallverursachung mit daraus folgender fahrlässiger
Körperverletzung.

ots Originaltext: Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57895

 
Zurück
 
 
Zurück
 
 
  top