12.05.2021 - 13:27 Uhr
  ·   Amtshilfe Polizei - Einsatzfahrzeug festgefahren (12.05.2021)    ·   Personensuche Felsenkeller Coppenbrügge (11.05.2021)    ·   Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen (10.05.2021)    ·   Personensuche Coppenbrügge (09.05.2021)  
 
JHV FF Brünnighausen
 
Datum: 18.01.2014 | 19:30
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Brünnighausen - Dorfgemeinschaftshaus
Ortswehr(en):FF Brünnighausen
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(Karte)
 
(5495 Klicks)
 
(Facebook)
 

Michael Bolte - Gemeindepressewart:
Die Freiwillige Feuerwehr Brünnighausen kommt mit Verstärkung ins Jahr 2014. Mit gleich fünf Übertritten aus der eigenen Jugendfeuerwehr, verrichten aktuell 23 Aktive ihren Dienst in der Einsatzabteilung. Diese erfreuliche Nachricht gab Ortsbrandmeister Martin Schütte auf der Jahreshauptversammlung den anwesenden Gästen und Vertretern von Rat und Verwaltung der Gemeinde Coppenbrügge bekannt. Auch die geladenen Kameraden der befreundeten Feuerwehr aus dem sachsen-anhaltinischen Parey, unter Führung von Wehrleiter Jens Klinkowski, nahmen diese positive Entwicklung mit Freude zur Kenntnis. Im vergangenen Jahr wurden die Einsatzkräfte der Ortswehr Brünnighausen zu einer Hilfeleistung gerufen. Nach einem Dauerregen galt es im Ort einen Keller auszupumpen und durch Anlegen eines Grabens zu verhindern, dass weitere Wassermassen in das Gebäude eindringen. Brandsicherungswachen beim Osterfeuer und bei der Weihnachtsfeier des DRK kamen hinzu. Der stellvertretende Ortsbrandmeister und Jugendfeuerwehrwart in Personalunion, Jens Quast, belegte den für diese Funktionen erforderlichen Ersten des aus zwei Teilen bestehenden Gruppenführer-Lehrgangs bei der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in
Celle.

Die aus der Jugendabteilung zu den Aktiven übergetretenen Victoria Rauhut, Nina Schweinebart, Vanessa Steding, Michell Hermsen und Peté Reineke beförderte Ortsbrandmeister Martin Schütte zu Feuerwehrfrauen bzw. -männern und Gerald Mehrtens zum Ersten Hauptfeuerwehrmann. In Vertretung für Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke verlieh der Bereitschaftsführer Ost, Thomas Küllig, das entsprechende Niedersächsische Feuerwehr-Ehrenzeichen dem Kameraden Dirk Feuerhake für 25 Jahre und dem Kameraden Andreas Hermsen für 40 Jahre aktiven Dienst bei der
Freiwilligen Feuerwehr.

Durch Wiederwahl in ihren Funktionen bestätigt wurden die Schriftführerin Lara Schweinebart, der Gerätewart Friedhelm Schütte, der Versorgungswart Dirk Feuerhake, der Seniorenbeauftragte Wilhelm Quast, der Kassenwart Sven Bormann und der Musikführer Cord Reineke. Der Sicherheitsbeauftragte Gerald Mehrtens und der Atemschutzbeauftragte Alexander Saffer erhielten durch Neuwahl ihre Funktion.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top