12.05.2021 - 12:32 Uhr
  ·   Amtshilfe Polizei - Einsatzfahrzeug festgefahren (12.05.2021)    ·   Personensuche Felsenkeller Coppenbrügge (11.05.2021)    ·   Verkehrsunfall mit auslaufenden Betriebsstoffen (10.05.2021)    ·   Personensuche Coppenbrügge (09.05.2021)  
 
JHV FF Brünnighausen
 
Datum: 13.01.2007 | 20:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Dorfgemeinschaftshaus
Ortswehr(en):FF Brünnighausen
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(Karte)
 
(5819 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet (01.02.2007):
Ehrung für Gründungsmitglieder

Feuerwehr-Ehrenzeichen für die "Männer der ersten Stunde"


"Das gleich vierfache Jubiläumsjahr der Brünnighäuser Vereine erforderte 2006 bei den entsprechend zahlreichen Festivitäten im Ort auch bei der Feuerwehr eine große Bereitschaft," so lautete das Fazit von Ortsbrandmeister Martin Schütte, der nach wochenlanger vergeblicher Suche nun seit März 2006 die Ortswehr führt.Die Personalprobleme in der Brünnighäuser Wehr scheinen sich aber fortzusetzen, denn der ebenfalls erst seit einem knappen Jahr amtierende stellvertretende Ortsbrandmeister Sven Bormann signalisierte, dass er die Fortsetzung seiner Amtszeit nicht beabsichtige, wie Gemeindebrandmeister Walter Schnüll feststellen musste. Gesteigerte Dienstbereitschaft konnte er dagegen den 65 - darunter 10 Jugendliche - aktiven Feuerwehrleuten der insgesamt 181 Mitglieder zählenden Ortswehr bescheinigen.

Ein besonderes Lob sprach der stellvertretende Gemeindebürgermeister Achim Küllig dem Musikzug der Wehr aus. Seine mitreißende Musik "bläst" die Dorfbewohner nicht nur am 1. Mai früh und gut gelaunt aus den Betten, sondern ist auch Garant für beste Stimmung bei zahlreichen Veranstaltungen.

Vor den abschließenden Ehrungen wurden Alexander Reiß zum Feuerwehrmann, Ramona Saffer zur Hauptfeuerwehrfrau und Björn Dieck zum Oberregisterführer befördert. Für seine 25-jährige aktive Mitgliedschaft im Musikzug wurde Cord Reinecke ausgezeichnet.

Stehende Ovationen begleiteten eine besondere Ehrung. "Die letzten noch lebenden Männer der ersten Stunde unserer Wehr," nannte Ehren-Gemeindebrandmeister Wilhelm Schweinebart mit Herbert Manz, Albert Schweinebarth, Rudolf Schütte, Friedrich Könecke und Heinrich Dieck fünf Gründungsmitglieder, die 1948 die Wehr in Brünnighausen mit ins Leben riefen. Für ihre 60-jährige Mitgliedschaft wurden sie mit dem Ehrenzeichen des Niedersächsischen Landesfeuerwehrverband ausgezeichnet.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top