05.08.2021 - 07:17 Uhr
  ·   Brandmeldeanlage Firma Wini Büromöbel (27.07.2021)    ·   Bericht Abnahme Kinderflamme I (17.07.2021)    ·   Brandmeldeanlage Firma Templin (20.07.2021)    ·   Spendensammlung für die Flutopfer (18.07.2021)  
 
JHV FF Hohnsen
 
Datum: 17.01.2009 | 20:00
Einsatzart:Versammlungen / Sitzungen
Einsatzort:Gasthaus Kasten
Ortswehr(en):FF Hohnsen
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(Karte)
 
(4228 Klicks)
 
(Facebook)
 

Dewezet - Wir von hier (22.01.2009):
Hohnser Belege aus alten Zeiten

Rückblick auf 115-jährige Geschichte / Protokolle von 1893 übergeben


Auf ein gelungenes Jahr 2008 blickte die Feuerwehr Hohnsen zurück, in dessen Mittelpunkt das 115-jährige Bestehen mit Wettbewerben und einem anschließenden Kommers gebührend gefeiert wurde.
Besonders dankte Ortsbrandmeister Matthias Achilles den heimischen Gewerbetreibenden, die dieses Fest „in enormer Höhe unterstützt haben“. Einen weiteren Dank sprach er den Alterskameraden Rudolf Ebel, Werner Berlips und Wolfgang Achilles aus. Sie hatten die Protokolle der Feuerwehr Hohnsen aus den Jahren 1893 bis 1986 bearbeitet und in heutiger Schrift- und Leseform übergeben. Nochmals beglückwünscht wurde Friedrich Albrecht. Er war im November 2008 für seine 70-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr durch Kreisbrandmeister Frank Wöbbecke ausgezeichnet worden.
Insgesamt leisteten die 24 Aktiven der 62 Mitglieder zählenden Wehr 2630 Dienststunden ab. Das nahm Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka zum Anlass, im Namen der Bürger Dank zu sagen. Ausdrücklich stellte er fest: „Die Schlagkräftigkeit der Feuerwehren muss erhalten bleiben.“
„Wenn ich nur an den Einsatz in Herkensen denke, muss ich sagen, wir brauchen sie“, bekräftigte auch Ortsbürgermeister Helmut Kuppig.
Der stellvertretende Gemeindebrandmeister Cord Pieper berichtete anschließend aus der Arbeit der Gemeindefeuerwehr und nahm gemeinsam mit Achilles die Beförderungen und Ehrungen vor. So wurden Franziska Schreiber zur Feuerwehrfrau, Jens Haupt, Jan Bartling und Fabian Schaper zum Feuerwehrmann sowie Fred Apostel zum Löschmeister befördert. Dieter Schmedecke erhielt das Niedersächsische Ehrenzeichen für 40 Jahre aktiven Dienst.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top