22.10.2021 - 20:17 Uhr
  ·   Löschkids vom Ith starten mit Präsenzdienst (15.10.2021)    ·   Hydraulikschlauch an Erntemaschine geplatzt (16.10.2021)    ·   Ausleuchten Hubschrauberlandung (12.10.2021)    ·   Personensuche nach Verkehrsunfall (08.10.2021)  
 
Leiterstellung im Auftrag der Polizei
 
Datum: 16.10.2009 | 05:54
Einsatzart:Hilfeleistung / Andere
Einsatzort:Coppenbrügge - Neukauf
Ortswehr(en):FF Coppenbrügge
 
 

(drucken)
 
(1 Fotos)
 
(Karte)
 
(3890 Klicks)
 
(Facebook)
 

Daniel Giffhorn:
Nach einem nächtlichen Einbruch beim Neukauf in Coppenbrügge wurden die Kameraden der Feuerwehr Coppenbrügge zu einem Hilfeleistungseinsatz alarmiert. Die Freiwilligen stellten die Leiter für die Polizei bereit und leuchteten die Dachfläche aus. Anschließend wurde das Dach verschlossen.

Einsatzende ca. gegen 07:10 Uhr.

Dewezet (16.10.2009):
Unbekannte Täter sind in der Nacht zu gestern in den „Neukauf“ an der Bahnhofstraße in Coppenbrügge eingestiegen und haben in einer dort untergebrachten Filiale der Bäckerei „Schäfers“ den Tresor aufgebrochen. Ihre Beute war nach Polizeiangaben ein vierstelliger Geldbetrag. Ein Fahndung nach den Täter verlief bislang ergebnislos.
Die Täter gelangten durch das Dach in das Gebäude des Einkaufmarktes. Dort gingen sie zur Bäckerfiliale, wo sie es auf den Tresor abgesehen hatten. „Mit einem Winkelschleifer brachen sie den Stahlschrank auf und entwendeten daraus einen vierstelligen Bargeldbetrag“, berichtet Polizeioberkommissar Jörn Schedlitzki.
Ein Mitarbeiter der Bäckerei entdeckte den Einbruch um kurz vor Fünf und informierte sofort die Kooperative Regionalleitstelle. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung nach den Einbrechern mit mehreren Streifenwagen ein, die aber ergebnislos verlief.
Gegen 6 Uhr rückte zudem die Feuerwehr Coppenbrügge aus; zum einen, um einen während der Spurensicherung den Tatort auszuleuchten und zum anderen, um den Beamten eine Möglichkeit zu geben, über eine Leiter auf das Dach zu gelangen. Auch wurde die Einstiegsstelle dort von den Feuerwehrkräften wieder abgedichtet. Polizeioberkommissar Schedlitzki erklärt: „Eventuell wurden die Täter beobachtet, denn die Einbrecher müssen längere Zeit am Ort gearbeitet haben. Das Arbeiten mit dem Winkelschleifer erzeugt zudem Lärm.“ Daher werden Zeugen gesucht, die in der Nacht oder in den frühen Morgenstunden verdächtige Fahrzeuge oder Personen im Bereich des „Neukauf“ an der Bahnhofstraße bemerkt haben.
Auch wer auf den „Lärm“ von dort aufmerksam wurde, könnte wichtige Hinweise liefern. Zeugen sollten sich mit der Polizei in Coppenbrügge (Telefonummer 05156/7082) oder in Hameln (Telefonnummer 05151/933-222) in Verbindung setzen.

 
Zurück
 
Zurück
 
 
  top